Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Ich liebe den Schlaf
denn er bringt
Träume
wie oft schon
sah ich mich
in seinen Armen
In diesen Träumen
bin ich glücklich.
 
Ich hasse
diese Träume
denn sie bedeuten
dass ich aufwachen muss
und nichts
in der Wirklichkeit geschieht.
Diese Träume
bringen Leid.
 
Er
weiß noch nicht einmal
meinen Namen
und jede Hoffnung
wird von mir selbst
im Keim erstickt.
 
Ich wünsche mir
diese Träume
die Geborgenheit
Liebe
versprechen.
Für diesen Moment
möchte ich
dass die Zeit
still steht.
 
Doch lieber
bleibt dies
ein Traum
die Wahrheit
über dich
könnte alles
beenden.
Die Illusion
des Prinzen
und des
Bauernmädchen.