Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Feueröfen stehen bereit
hier im Krematorium
bereit uns das Fleisch
von den Knochen zu lecken.
 
Gibt es ein Wir?
Dunkelheit umschließt mich allein
Gab es ein Uns?
Zum Ende starb ich schließlich.
 
Tot zu sein ist komisch.
Alles scheint verdreht.
Und ich erkenne sie,
all die Lügen.
 
Ehre hat mir dieser Krieg
wenig gebracht
ebenso wenig
dem Vaterland.
 
Ach, wie wir jubelten
als der Kampf begann
ließen ohne zu denken
Hof, Frau und Kind zurück.
 
Oh, welch Ernüchterung
die mir das Schlachtfeld gab!
Da war nichts von Ehre
oder Moral zu sehen!
 
Wir bombardierten Kinder
brannten Höfe nieder
und ließen weinende Frauen
im Schutt zurück.
 
Oh, Herr im Himmel
ich war dumm
von Würdeträgern geblendet
Oh Herr, ich habe gesündigt.
 
Dies ist die Strafe
für die Toten
Erkenntnis im Angesicht
deiner Gnade.
 
Das Feuer ruft nach mir.
Lass den Krieg enden,
beschütze meine Familie-
mein letztes Gebet.