Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Sie hat gesagt, sie wolle fliegen. Hätte ich es ahnen müssen? Hätte ich es verhindern können? Ihre Augen sind geschlossen. „Hörst du mich?“ Nichts. Ihr rotes Haar wurde zusammengeknotet in ein liebloses Bündel. Der Engel hat seinen Glanz verloren.
„Du hättest nicht springen müssen um zu fliegen. Warum bist du nicht bei mir geblieben? Irgendwann hätte ich dich fliegen lassen. So oft du wolltest. Hörst du mich?“ Nichts. Da lag nur ein willenloser Körper. „Bist du jetzt zufrieden? Warst du Adler? Warst du Möwe? Sag mir! War es das wert? WAR ES DAS WERT?!“ Meine Stimme hallt durch das Zimmer und ich ernte böse Blicke. Doch sie öffnet ihre Augen nicht.
Seufzend öffne ich die Tür und wende mich noch einmal um. „Hörst du mich? Ich weiß nicht, ob du es mitkriegst, doch ich habe mit den Ärzten gesprochen. Du wirst nie wieder die Chance haben zu fliegen. Ab jetzt bist du an den Boden gekettet. Du und dein Körper. Du kannst nicht mehr laufen, nicht springen und nicht in hohe Baumkronen klettern. Es ist vorbei.“
Damit gehe ich und hinterlasse eine stumme Frau, der eine lange Träne aus dem Augenwinkel läuft.