Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Mein Herz krampft
Es tut weh, Es tut wirklich weh
Es rennt, stolpert und fällt
Es verzagt und stirbt.

Ich schlinge die Arme um mich
muss mich festhalten
sonst zerfalle ich
sonst ertrinke ich

Mein Ich leckt auf stürmischer See
Es versinkt in zäher Verzweiflung
Ich kann nicht atmen
Mein Herz weigert sich

Ich krümme mich zusammen
mach mich ganz klein
Halt mir die Augen und Ohren zu
Obwohl ich gar nicht so viele Hände habe

Niemand ist da
So einsam wie der Vollmond
in Dunkelheit getaucht
wie der geschwärzte Neumond.