Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Und wieder ein grauer Tag
schwarz, weiß und grau
Wie es von Anfang an im Nebel lag
ohne Farbe, ohne Form
 
Mein Gemüt mit schweren Gliedern
schwarz, weiß und grau
singt zum Wachbleiben alte Lieder
ohne Farbe, ohne Form
 
Ein einzelner Körper in der Menge
schwarz, weiß und grau
langsam zerdrückt in der Enge
ohne Farbe, ohne Form
 
Betreten schweigt die Stimme
schwarz, weiß und grau
verliert sich im lautlosen Grimme
ohne Farbe, ohne Form
 
Augen verharren in der inneren Welt
schwarz, weiß und grau
wandere auf trockenem Feld
ohne Farbe, ohne Form
 
Dunkelheit klebt an den Wänden
schwarz, weiß und grau
Hat man mich blenden lassen
ohne Farbe, ohne Form
 
Wieder ein grauer Tag
schwarz, weiß und grau
Wie er bis zum Ende im Nebel lag
ohne Farbe, ohne Form