Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Schrei mein Kind
auf dass sie dich hören können
deine Stimme sie fesselt
sodass sie nicht rennen
Es dringt durch Mark und Bein.
 
Gebrauche sie für deinen Schmerz
Schrei mein Kind
in Gift getränkt  ist das Herz
Schwarze Träume nisten sich ein
in allen versteckten Ecken in deinem Kopf.
 
Und sie flüstern und murren
Sie fluchen und kreischen
Schrei mein Kind
Siehst du die Leichen
deines benutzten Lebens?
 
Du weißt nicht mehr
wer oder was du bist
dein verwirrter Geist lechzt nach Blut
Schrei mein Kind
zügle nicht deine Wut!
 
Dein Ruf durchstößt meine Seele
spickt es mit brennenden Nadeln
ich freue mich, dass ich deine Rache belebe
So lass es mich hören, diesen Klang:
Schrei mein Kind!
Werbeanzeigen