Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Ich bin ein besungener Schönling
Der verblendete Schein
wie ich ihn verabscheue
Blumenbrühe und Katzengold

Dieser Fluch, der an mir klebt
Deswegen ist es verboten
die Götter zu übertreffen
Weihrauchgestank und Lobgeschwafel

Ich war zu viel für das Menschenauge
aber die Götter hatten Gefallen gefunden
und nahmen sich, was sie wollten
Götterdunst und Sternendreck

Ich darf nun ewig leben
in einem Garten voller Rosen
aber ohne Dornen
Blütenmist und flüssiger Rost

Ich schenke den Göttern ein
und sie begaffen mich
mit wildem und lüsternem Blick
Weinflecken und Fettfinger

Die Sterblichen sehen zu den Göttern auf
und ahmen sie nach, schicken hübsche Jungen
mit den Kriegern und geben ihnen meinen Namen
dreckige Körper und billiges Gesöff

Mein Name ist Ganymed.