Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Rosen über mein Haupt
mit Dornen überzogen
Vater, mit Verlaub,
ich fühle mich betrogen.

Ich komme zum Kreuz gekrochen
liege vor dir im Staub
hätte man mir nicht die Beine gebrochen
hätte ich dir noch geglaubt.

Ihre Bosheit schlägt wie Nägel ein
schwarzes Eisen in rotes Blut
Vater, du ließest mich allein
mit dieser verblendeten Brut.

Ihr Hohn wie ein langer Speer
ducrhdringt meinen Leib
Mein Herz, es blutet leer
mit quälender Gelassenheit.

Rosen über mein Haupt
mit Dornen überzogen
Vater, mit Verlaub,
Ich fühle mich betrogen

Advertisements