Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Warum kennst du meinen Hass
der sich überall verbarg?
In dem schreienden Regen
will ich dein Gesicht sehen.

Doch deine Worte sind wie Skalpelle
präzise Stiche und Schnitte
verletzend, doch erst bemerkt
wenn das Blut warm herab rinnt.

Wären wir eine Medaille
bist du genauso brüchig wie ich?
Kannst du mir sagen
welche Seite die bessere Hälfte ist?

Lass mich schreiben
denn mein Mund kann
all jene Worte
nicht mehr formen.

Zu tief sitzt die Angst
Ich zögere zu fragen
es drückt mir die Kehle zu
dabei ist es doch so wichtig!

Sei sanft mit deinen Skalpellen
Denn es lässt mich nicht in Ruh
Sag mir endlich:
Wer bist du?

Advertisements