Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Hand ist taub
und die Haut brennt
Fetzen, wie welkes Laub
die man nicht benennt

Flüssiges Salz brennt darauf
wie warme Sternenscherben
werden sie versteckt, so der Brauch
bis sie rostig werden

Rote Worte auf blassem Grund
die ehrlichsten Geheimnisse
die zu schreiben sind und
die tiefsten zur Seele offenen Risse

Der Arm ist taub
und das Blut brennt
Haut, wie rottendes Laub
das man nicht benennt

Nicht genug Licht
nicht genügend Halt
Schweigen reicht da nicht
der Körper wird kalt

Die Seele ist taub
und das Herz brennt
Fetzen, wie totes Laub
das man nicht benennt

Advertisements