Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Du wirst mich vermissen wenn ich erst einmal fort bin
In deine Kissen wirst du weinen kennst ja nicht den Sinn
Mein Kommen und Gehen in den Ellipsen der Welt
erhört kein Flehen und du weißt, ich bin kein Held

Ich werde dich also nicht retten kommen wie ich es immer tat
und der Gram und die Wut darüber haben dich übernommen da ich dich verrat
so denkst du nun von mir und ich kann es dir nicht verübeln
Du ertränkst die Gefühle in Bier und kommst in bedeutungsloses Grübeln

Denn ich bin fort, bin einfach so gegangen
ich hinterließ kein Wort, hinterließ aber Verlangen
Ich sage dir nicht wie Leid es mir tut
Ich sehe dir nicht ins Gesicht denn dein Urteil ist absolut

Und so könnte ich es nicht ertragen
die Abweisung in deinen Augen zu sehen
ich traue mich nicht zu fragen
ob es in Ordnung ist zu gehen

Aber ich weiß du wirst mich vermissen
wenn ich fort bin

Advertisements