Schlagwörter

, , , , , , ,

Das Haus, einst so lebhaft,
steht nun seit Jahren leer.
Fürchterliches, – ja Grausames! –
Geschehen fand hier statt.
Die Leute, die dummen,
flüstern es sei verflucht.
Doch es ist kein Fluch,
es ist die Schuld und Scham,
die sie fern halten.
Das Gericht sprach das Urteil,
doch die Leute spielten den Henker.
Eine Tragödie!
Ich würde drüber lachen,
wenn es nicht so traurig wäre.
Die geweihte Erde
wurde ihr verwehrt!
Das liebe Herz, ein süß Kind,
als ich sie zuerst traf.
So jung, pures Leben.
Was war nur passiert?
Warum, frage ich mich,
warum – und kriege keine Antwort.

Was bleibt sind nur
verblassende Erinnerungen.

Advertisements